Verantwortlich für den Inhalt:
Höhns-Bau GmbH & Co. KG

Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Jens Höhns, Dipl.-Kffr. Stefanie Kehrstephan

Amtsgericht Walsrode
HRA 61686

Ust-Id-Nr.: DE 116 322 918

Höhns-Bau GmbH & Co. KG
Habberg 31
27386 Bothel

Telefon: 04266/9310-0
Telefax: 04266/9310-93
E-Mail: info@hoehns-bau.de


Gestaltung und Programmierung

floss-design
Am Sande, 27356 Rotenburg, Tel.: 04261 6707930
www.floss-design.de, info@floss-design.de

X Fenster schließen
 

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF?

Als Maurer/in stellst du Rohbauten für Wohn- und Geschäftsgebäude her. Zunächst betonierst du das Fundament, dann mauerst bzw. betonierst du die Außen- und Innenwände sowie Geschossdecken oder montierst diese aus Fertigteilen. Für Betonarbeiten fertigst du Schalungen oder montierst Schalungssysteme. Du setzt Bewehrungen ein, die du aus Betonstahl z.T. selbst anfertigst. Du mischst Beton oder verarbeitest fertig gelieferten Transportbeton. Den frischen Beton bringst du in die Schalungen ein und verdichtest ihn.

Teilweise verputzt du auch Wände, verlegst Estriche oder baust Dämm- und Isoliermaterialien ein. Darüber hinaus führst du Abbruch- und Umbauarbeiten durch. Bei Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten stellst du Bauschäden und deren Ursachen fest und behebst diese.

WO ARBEITET MAN? WIE KOMMT MAN DA HIN?

Du bist auf wechselnden Baustellen tätig. Dort arbeitest du überwiegend im Freien und in Rohbauten. Du bewegst dich häufig auf Leitern, Arbeitsbühnen oder Gerüsten.

Einen Führerschein benötigst du nicht! Einer unserer Firmenbusse holt dich, wie auch deine Kollegen, von zu Hause ab und ihr fahrt zusammen zur Baustelle.

WORAUF KOMMT ES AN?

Umsicht ist erforderlich, z.B. bei Arbeiten auf Gerüsten, Hebebühnen und Leitern, um Passanten, Kollegen und sich selbst nicht zu gefährden. Flexibilität ist notwendig, da Baustellenwechsel die Anpassung an sich ändernde Arbeitsorte und -bedingungen verlangen. Baustoffbedarfsermittlungen, Flächenberechnungen und das Erstellen der Aufmaße erfordern gute Kenntnisse in Mathematik. Erfahrungen aus dem Bereich Werken und Technik erleichtern die Arbeit mit Werkzeugen, Maschinen und Geräten. Kenntnisse im technischen Zeichnen sind hilfreich für das Arbeiten nach Bauplänen. Physikkenntnisse sind nützlich, um z.B. die Eigenschaften von Werkstoffen und die Wirkung von Kräften und Hebeln richtig einschätzen zu können.

Höhns-Bau ist ein modernes Familienunternehmen. Hier bekommt jeder die Unterstüzung die er benötigt, z. B Nachhilfe in Mathematik oder besondere Prüfungsvorbereitungen.

WAS VERDIENT MAN IN DER AUSBILDUNG?

Ausbildungsvergütungen pro Monat:

1. Ausbildungsjahr: € 690,-
2. Ausbildungsjahr: € 1.060,-
3. Ausbildungsjahr: € 1.339,-

WAS VERDIENT MAN ALS MAURER/IN?

Der Verdienst ist nach dem Tarifvertrag geregelt. Pro geleistete Stunde erhältst Du zur Zeit brutto € 16,64. Bei Vollzeitbeschäftigung ergibt sich daraus durchschnittlich ein monatliches Bruttoentgelt von € 2.860,00. Durch Nutzung von Aufstiegsmöglichkeiten kann sich dieser Verdienst erhöhen.

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?

Um eine Ausbildung beginnen zu können, ist mindestens ein Hauptschulabschluss notwendig.

WELCHE AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN HABE ICH BEI HÖHNS-BAU?

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF?

Als Beton- und Stahlbetonbauer/in baust du Beton- und Stahlbetonkonstruktionen, z.B. für Hallen und Hochhäuser. Du montierst oder fertigst Schalungen (Formen) und Stützgerüste an, biegst und flechtest Stahlbewehrungen, die Betonbruch verhindern sollen, und baust die Bewehrungen in die Schalungen ein.

Du stellst Betonmischungen her oder verarbeitest fertig gelieferten Transportbeton. Den frischen Beton bringst du in die Schalungen ein und verdichtest ihn durch Stampfen und Rütteln. Nach dem Erhärten entfernst du die Schalungen und bearbeitest bei Bedarf die Betonoberflächen. Du montierst Betonfertigteile und dichtest Betonbauwerke ab, dämmst und isolierst diese. Außerdem sanierst du Schäden an Betonbauteilen.

WO ARBEITET MAN? WIE KOMMT MAN DA HIN?

Du bist auf wechselnden Baustellen tätig. Dort arbeitest du überwiegend im Freien, teilweise aber auch in Rohbauten und innerhalb von Gebäuden. Häufig hast du auf Gerüsten zu tun, z.B. wenn du Schäden an Bauwerksteilen aus Beton sanierst.

Einen Führerschein benötigst du nicht! Einer unserer Firmenbusse holt dich, wie auch deine Kollegen, von zu Hause ab und ihr fahrt zusammen zur Baustelle.

WORAUF KOMMT ES AN?

Umsicht ist zur Vermeidung von Unfällen unverzichtbar, insbesondere bei Arbeiten auf hohen Gerüsten oder Leitern. Häufig wechselnde Baustellen mit unterschiedlichen Arbeitsbedingungen erfordern zudem Flexibilität. Sorgfalt ist erforderlich, damit die Rezepturen bei Betonmischungen exakt eingehalten werden und so die Konstruktionen die nötige Stabilität erreichen.

Baustoffbedarfsermittlungen, Flächenberechnungen und das Erstellen der erforderlichen Aufmaße erfordern gute Kenntnisse in Mathematik. Erfahrungen aus dem Bereich Werken und Technik erleichtern die Arbeit mit Werkzeugen, Maschinen und Geräten. Kenntnisse im technischen Zeichnen sind hilfreich für das Lesen von Plänen und Skizzen. Physik benötigt man, um z.B. die Eigenschaften von Werkstoffen und die Wirkung von Kräften und Hebeln richtig einschätzen zu können.

Höhns-Bau ist ein modernes Familienunternehmen. Hier bekommt jeder die Unterstüzung die er benötigt, z. B Nachhilfe in Mathematik oder besondere Prüfungsvorbereitungen.

WAS VERDIENT MAN IN DER AUSBILDUNG?

Ausbildungsvergütungen pro Monat:

1. Ausbildungsjahr: € 690,-
2. Ausbildungsjahr: € 1.060,-
3. Ausbildungsjahr: € 1.339,-

WAS VERDIENT MAN ALS BETON- UND STAHLBETONBAUER/IN?

Der Verdienst ist nach dem Tarifvertrag geregelt. Pro geleistete Stunde erhältst Du zur Zeit brutto € 16,64. Bei Vollzeitbeschäftigung ergibt sich daraus durchschnittlich ein monatliches Bruttoentgelt von € 2.860,00. Durch Nutzung von Aufstiegsmöglichkeiten kann sich dieser Verdienst erhöhen.

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?

Um eine Ausbildung beginnen zu können, ist mindestens ein Hauptschulabschluss notwendig.

WELCHE AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN HABE ICH BEI HÖHNS-BAU?

WENN DU ZU DEN BESTEN DEINES ABSCHLUSSJAHRGANGES GEHÖRST FINANZIEREN WIR DEINEN FÜHRERSCHEIN KLASSE B.

Nachhaltige Leistung, engagierte Partnerschaft und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bilden die Richtschnur unserer Unternehmensphilosophie und sind die Grundsteine unserer Arbeit. Sie begründen den ausgezeichneten Ruf, den wir im Kreis unserer Kunden und Partner aus der freien Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor genießen.

Damit das auch in Zukunft so ist, setzen wir als Ausbildungsbetrieb ein besonderes Augenmerk auf unsere Lehrlinge. Wir bieten unseren Lehrlingen neben der qualitativ hochwertigen Ausbildung ein besonderes Leistungsangebot: den Führerschein Klasse B.

* VORAUSSETZUNGEN UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Die Firma Höhns-Bau GmbH & Co. KG finanziert dir den Führerschein Klasse B

  • nach erfolgreich bestandener Zwischen- und Gesellenprüfung mit der Abschlussnote von 1,XX
  • wenn du das 18. Lebensjahr erreicht hast.

JETZT GLEICH HIER BEWERBEN!

Weißt du schon, wie es nach der Schule weitergeht?

Oder suchst du einen Platz für dein Schulpraktikum?

Ein freiwilliges Praktikum oder das vorgeschriebene Schulpraktikum helfen dir, deine Fähigkeiten zu erkennen und den Einstieg ins Berufsleben, eventuell durch eine Ausbildung bei uns, zu erleichtern.

Wir bieten:

  • Du packst selbst mit an und kannst viele Erfahrungen sammeln
  • Du hast eine Person, die dich betreut
  • Für alle Fragen gibt es ein offenes Ohr
  • Du kannst erste Kontakte knüpfen und dich über eine Ausbildung informieren

Wir erwarten:

  • Begeisterungsfähigkeit und Spaß am Lernen
  • Interesse, den ausgewählten Beruf kennenzulernen

Für einen Praktikumsplatz spielen deine Zeugnisse noch keine große Rolle – obwohl gute Noten für einen späteren Einstieg vom Vorteil sind.

JETZT GLEICH ONLINE BEWERBEN!

ONLINE- BEWERBUNG

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.